Die Fachschule für Jugend- und Heimerziehung bietet ab 01.09.2021 die Ausbildung in Teilzeitform an. Die Ausbildung erstreckt sich dann über 4 bzw. 5 Jahre. Der Zeitaufwand entspricht dem einer 50%-Stelle. Im ersten Schuljahr finden 2 Schultage und 1 Praxistag in einer Einrichtung pro Woche statt. Im 2. und 3. Schuljahr finden jeweils nur noch ein Schultag pro Woche und 2 Praxistage statt.  An diese 3 Theorie-Praxis-Jahre schließt sich ein Berufspraktikum an, das entweder halbtags über 2 Jahre oder im Vollzeit-Modus über 1 Jahr absolviert werden kann.

Nähere Infos erhalten Sie hier oder beim Schulleiter der Fachschule für Jugend- und Heimerziehung, Markus Mayer-Wunderlich.

Menü