Bildungsakademie

Aktuelles

Wir über Uns

Die Bildungsakademie St. Loreto Ostalb gGmbH wurde von den Gesellschaftern von St. Loreto Institut für Soziale Berufe Ostalb gegründet, um für den Bereich der Fort- und Weiterbildungen eine eigene Organisationsform zu schaffen. Die Bildungsakademie ist eng mit den Fachschulen des Institutes verknüpft und kooperiert in vielen Bereichen.
Die Gesellschafter der Bildungsakademie sind die

  • Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul Untermarchtal
  • Franz von Assisi Gesellschaft
  • Marienpflege Ellwangen
  • Stiftung Haus Lindenhof
  • Katholische Kirche Ludwigsburg

Das Ziel der Bildungsakademie
Ziel der Bildungsakademie ist es, den in sozialpädagogischen, sozialpflegerischen und medizinisch-pflegerischen Arbeitsfeldern Tätigen Fort- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung zu stellen, die ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen erweitern und die Arbeit in den Einrichtungen und Diensten bereichern. Uns ist wichtig, dass unsere Kurse und Veranstaltungen einen hohen Praxisbezug haben, auf dem neuesten Stand der Forschung sind und aktuelle bzw. zukunftsweisende Entwicklungen berücksichtigen und aufgreifen. Für bestimmte Themenbereiche bieten wir auch berufsübergreifende Veranstaltungen und Kurse an.

Netzwerk für berufliche Fortbildung
Die Bildungsakademie ist Mitglied im Netzwerk für berufliche Fortbildung Region Ostwürttemberg.

Qualität
Wir richten uns nach den Qualitätskriterien für Fort- und Weiterbildungen des Netzwerks Fortbildung der Region Ostalb, der WIFF / Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte sowie des Deutschen Caritasverbandes. Wir verfügen über ein internes System der Evaluierung und der Weiterentwicklung unserer Angebote und unserer Organisation.

Finanzielle Förderung

Die Bildungsprämie unterstützt die Finanzierung von individueller beruflicher Weiterbildung. Die Bildungsprämie besteht aus dem Prämiengutschein und dem Weiterbildungssparen. Erwerbstätige bis zu einem bestimmten Jahreseinkommen können bis zu 500,00 € Zuschuss über einen Prämiengutschein erhalten. Dieser muss möglichst vor der Anmeldung zu einer Fortbildung beantragt werden.

Näheres erfahren Sie über www.bildungspraemie.info oder über Ihre örtliche Volkshochschule.

Das „Aufstiegs-BaföG“ fördert die berufliche Weiterbildung von Fachkräften. Mit dem “Aufstiegs-BAföG” sollen noch mehr Menschen für eine berufliche Aufstiegsfortbildung gewonnen werden, um durch eine kontinuierliche Höherqualifizierung über alle Altersgruppen hinweg dem Fachkräftemangel in Deutschland zu begegnen und die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu sichern.

Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de

Menü