Stellenangebote

Wir machen uns stark für andere !

 „Wir machen uns stark für andere – dieser Leitsatz des Instituts St. Loreto birgt zwei Botschaften: „Wir machen uns stark“ – das bedeutet: an Kraft zuzunehmen. Nur wenn wir selbst im Vollbesitz unserer Kräfte sind, können wir Stärke an unsere Schülerinnen und Schüler und Studierende weitergeben und ihre Potenziale entwickeln. „Für andere“ – dahinter steht der Grundgedanke unserer Aufgabe, für andere Gutes zu tun. Zusammen bedeutet das Leitmotiv, alle unsere Aufgaben auf Gemeinsamkeit und Wertschätzung auszurichten.

Die St. Loreto gGmbH versteht sich als Bildungszentrum für soziale Berufe. In Schwäbisch Gmünd, Aalen, Ellwangen und Ludwigsburg ermöglichen wir Menschen unterschiedlicher Herkunft und Lebenssituation eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung in folgenden Bereichen: Sozialpädagogik, Jugend- und Heimerziehung, Heilerziehungspflege und Gesundheitspflege. Als katholische Bildungseinrichtung orientieren sich unsere 1100 Studierenden und 100 Mitarbeitenden an den christlichen Grundwerten.

Werden Sie Teil der Loretaner Gemeinschaft und bewerben Sie sich!

Offene Stellenangebote

Ist keine passende Stelle für Sie dabei?
Dann machen Sie uns neugierig und bewerben sich initiativ für unser Team.

Hinweise für Ihre Bewerbung

Bewerbung an
St. Loreto gGmbH
Institutsleitung / Geschäftsleitung
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 6003-0

E-Mail: gmuend@st-loreto.de

Hinweis für beamtete und noch nicht verbeamtete Lehrkräfte:
Bei St. Loreto gGmbH können Lehrkräfte (Sekundarstufe II) nach dem Landesrecht verbeamtet werden, bzw. verbeamtete Lehrkräfte können gemäß dem Landesrecht beurlaubt werden. Die üblichen beamtenrechtlichen Ernennungen / Beförderungen sind ebenfalls möglich. Dabei behalten diese beurlaubten Lehrkräfte ihren Beamtenstatus und können entweder bis zur Pensionierung bei St. Loreto unterrichten oder nach dem jeweiligen Beurlaubungsantrag (in der Regel drei bis fünf Jahre) in den Staatsdienst zurückkehren. Für die beurlaubten Beamten (m/w) wird von Baden-Württemberg jeweils eine Stelle an staatlichen Schulen bereitgehalten, damit sie zurückkehren können.

Menü