Naturexkursion St. Loreto – tatsächlich “Putzete” am Josefsbach

Am 24.02.2022 machte sich eine Klasse des Berufskollegs des St. Loreto, auf den Weg zum Josefsbach mit dem Thema „Natur als Erlebnisraum zu erfahren“. Für diese Exkursion ist die Klasse vom Sebaldplatz entlang des Josefsbachs bis zur Einmündung in die Rems gelaufen.

Angekommen am Bach suchten die Studierenden in der Natur nach „Schätzen“, die anhand von Fotos und Internetrecherche bestimmt wurden. Die ersten Frühlingsboten zeigten sich (Krokusse, Schneeglöckchen, Huflattich) und die Sonne fühlte sich angenehm warm an.

Es war jedoch nicht nur die schöne Seite der Natur zu sehen, sondern auch die Seite, an der die meisten Menschen bewusst vorbeilaufen. Die Studierenden entdeckten viel Müll im und um den Josefsbach: Pfandflaschen, Einwegflaschen, Tetra-Paks, Bierflaschen, Wodkaflaschen, Plastiktüten, Verpackungsmüll, Essensreste, Dosen, Zigarettenschachteln, Topfdeckel, Einwegrasierer und sogar eine goldene Uhr (die wir im Fundbüro Schwäbisch Gmünd abgegeben haben).

Die Studierenden haben sich entschieden, den Müll mitzunehmen, den die meisten ignorieren. Insgesamt wurden vier Müllbeutel mit Unrat entlang des Weges und aus dem Bach gefüllt. Die Studierenden sind entsetzt, wie viel Müll auf der kurzen Strecke gesammelt wurde und sind fassungslos über den unachtsamen Umgang der Menschen mit der Natur.

Zur Freude haben wir am Ende der Exkursion die Schwäne mit ihrem Nachwuchs gesehen – somit wurde es letztendlich ein schönes Naturerlebnis!